In diesem Artikel lernst du 7 Spiele für kleine Abenteurer kennen, mit denen du deinen Kindern unterwegs die Zeit vertreiben kannst. Denn schnell kann es passieren, die gewählte Strecke geht immer nur geradeaus und bietet auf Teilstrecken nur wenig Abwechslung. Dann ist es doch Klasse, wenn du ein paar Spiele aus dem Ärmel zaubern kannst, mit denen du die kleinen Abenteurer begeisterst.

Und weißt du was das tolle daran ist?

Du kannst diese 7 Spiele für kleine Abenteurer nicht nur auf Wanderungen einsetzten, viele der Spiele können zum Beispiel auch im Auto gespielt werden, oder wenn du auf den Bus warten musst. Klasse oder?

Habe ich dein Interesse geweckt? Dann lies einfach weiter!

Richtige Vorbereitung

Auch wenn ich dir hier 7 Spiele für kleine Abenteurer zeige, mit denen du deinen Kindern die Zeit vertreiben kannst, solltest du im Vorfeld schon ein paar Dinge beachten. Denn die richtige Vorbereitung beim wandern mit den kleinen ist das A & O bzw. “die halbe Miete”.

Worauf solltest du also achten? Das meiste wirst du sowieso schon wissen, denke ich. Doch für die eher unerfahrenen Wanderer unter euch führe ich hier schnell mal ein paar Punkte auf:

  • Die gewählte Strecke sollte nicht zu lang gewählt werden, im Idealfall ist diese aber Abwechslungsreich.
  • Plane eine längere Gehzeit ein, kurze Beine sind langsamer und brauchen auch mehr Pausen.
  • Zur Orientierung nennt der Deutsche Wanderverband folgende Faustregel:
    Das Alter des Kindes mal 1,5. So schafft ein 8-jähriger ca. 12 km.
    Wenn es während der Strecke bergauf oder bergab geht, entsprechen 100 Höhenmeter einem Kilometer.

Weitere Tipps zum Thema Wandern mit Kindern kannst du in meinem Artikel
Kinder auf Reisen – Worauf ich achten muss!
nachlesen.

Unterwegs...

Natürlich sollten auch die kleinen Abenteurer einen Teil der Ausrüstung oder Proviant selber tragen, das stärkt das Zugehörigkeitsgefühl der Kinder. Aber vor allem sind Kinder meist stolz, wenn sie auch etwas zur Wanderung beitragen können.
Aber denke daran, packe den kleinen Rucksack nicht zu voll.

Dafür eignen sich am besten Wanderrucksäcke mit mit Hüft- und Brustgurten.
Wenn du dir nicht sicher bist, welchen Rucksack du nehmen solltest, schau dir einfach mal meinen Artikel der Ultimative Kinderrucksack Ratgeber an.

Man kann den kleinen auch gerne etwas “Verantwortung” übertragen, indem man sie z.B. nach Wegzeichen Ausschau halten lässt. Ältere Kinder können in diesem Fall auch die Wanderkarte lesen und so den Weg bestimmen. So etwas lenkt Kinder auch schonmal von langweiligeren Passagen ab oder sorgt für neuen Antrieb.

Doch genug der vielen Worte, lassen wir die Spiele beginnen!

Hat dir der Artikel bis hierhin gefallen?
Dann nutzte jetzt die Gelegenheit und abonniere mich bei
Facebook, Twitter und Co.
So verpasst du auch in Zukunft keine neuen Artikel mehr.

7 Spiele für kleine Abenteurer

1. Ich sehe was, was du nicht siehst!

Wohl der Klassiker unter den Spielen für kleine Kinder. Ich glaube es gibt keinen, der dieses Spiel nicht kennt. Die Regeln sind ganz einfach.
Der erste beginnt: “Ich sehe was, was du nicht siehst und das ist blau.”
So jetzt dürfen alle Abenteurer raten. Ist es vielleicht eine Blume am
Wegesrand? Ist es ein Schild? Oder die Wanderschuhe von Mama?
Wer es als erstes errät, ist als nächstes dran.

2. Wörterkette bilden

Jemand beginnt mit einem zusammengesetzten Wort:
z.B. “Hüttenkäse”
Der nächste macht mit dem zweiten Wort weiter, dabei nimmt er immer das hintere Wort. Im Beispiel wäre es bei Hüttenkäse “Käse”:
z.B. “Käsefuß”
Dann sind die nächsten der Reihe nach dran:
z.B. “Fußball,” “Ballsport,” “Sportplatz” etc.

3. Zapfen werfen

Hier wird genau das gemacht wonach es sich anhört. Es werden auf dem Weg Tannenzapfen gesammelt um diese zu werfen.
Hat man genügend zusammen, sucht man sich einen Baum aus.
Nun werfen alle nacheinander und versuchen mit den Zapfen den Baum zu treffen. Gewonnen hat, wer den Baum am häufigsten getroffen hat.

4. Ich packe meinen Koffer…

Der erste beginnt mit: “Ich packe meinen Koffer und nehme mit: mein Spielzeugauto.”
Dann ist der nächste an der Reihe: “Ich packe meinen Koffer und nehme mit: mein Spielzeugauto und unseren Hund.”
Nun ist wieder der nächste dran und verlängert: “Ich packe meinen Koffer und nehme mit: mein Spielzeugauto, unseren Hund und einen Regenschirm.”
Wer kennt dieses Spiel nicht?

5. Tiere erraten

Einer überlegt sich ein Tier.
Die anderen müssen dieses nun erraten, dabei sind nur Fragen erlaubt,
auf die mit “Ja” oder “Nein” geantwortet werden kann.
“Lebt das Tier in unserem Wald?”
“Darf man das Tier streicheln?”
Lautet die Antwort auf eine Frage Ja, darf derjenige weiterraten.
Ist die Antwort Nein, ist der nächste Spieler an der Reihe.

6. Kategorie A-Z

Jemand bestimmt ein Thema, z.B. “Tiere” und einen Buchstaben zwischen A und Z.
Z.B. “R”.
Nun nennen alle der Reihe nach dazu passende Namen.
Wie z.B. “Reh, Rabe, Robbe, etc.”
So einfach und simpel.

7. Sätze beenden

Der älteste Abenteurer beginnt einen Satz, der nächste Spieler muss mit
dem letzten Wort einen neuen Satz beginnen.
“Der Baum ist Grün. Grün ist die Farbe der Blätter. Blätter fallen im
Herbst…”

Hier kannst du die Spieleanleitungen
7 Spiele für kleine Abenteurer
auch noch als PDF herunterladen.
Das tolle, hier ist auch ein Liedtext zum singen dabei.

Schlusswort

Zum Schluss gibt es noch zu sagen, man sollte Kindern immer Ziele setzen.
Man kann den kleinen Abenteurern ein Eis versprechen, oder einen Besuch auf dem Spielplatz.
Doch sollte man sich immer vorher informieren, ob es am Ziel auch so etwas gibt.
Eisdielen gibt es nicht in jedem Ort!
Auf jeden Fall sollte man immer darauf achten, das die Kinder Spaß haben, denn so ist die Vorfreude auf die nächste Wanderung garantiert.

So, eine Aufgabe habe ich für dich.
Wenn dir dieser Artikel gefallen hat, klicke doch einfach auf einen der Buttons und abonniere mich bei Facebook, Twitter und Co.

So kannst du mich unterstützen und gibst mir die Gelegenheit, dich immer über neue Artikel zu informieren.

Weitere Infos für Interessierte

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.